Ankündigung 2. Edition „ConCiencias für die Menschheit“

ZWEITE EDITION VON “CONCIENCIAS POR LA HUMANIDAD”i MIT DEM THEMA “DIE WISSENSCHAFTEN ANGESICHTS DER MAUER”

An die wissenschaftliche Gemeinschaft von Mexiko und der Welt:
An die Sexta National und International:

Information über die zweite Edition von “ConCiencias por la Humanidad” mit dem Thema “Die Wissenschaften angesichts der Mauer”, die vom 26. bis 30. Dezember 2017 im CIDECI-UniTierra, San Cristóbal de Las Casas, Chiapas, Mexiko, begangen wird.

  1. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben 51 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf sieben Ländern ihre Teilnahme bestätigt: Deutschland, Österreich, Kanada, USA, Frankreich, Mexiko (Baja California, Quintana Roo, Mexiko-Stadt, Puebla, Jalisco, Morelos, Chiapas, Querétaro, Estado de México) und Uruguay.

  2. Die Bereiche, die sie ausüben sind: Agroökologie, Astrophysik, Astronomie, Biologie, Biochemie, Kosmologie, Ökologie, Bodenkunde, Ethnomikrologie, Physik, Genetik, Geophysik, Mathematik, Medizin, Mikrobiologie, Neurowissenschaften, Optik, Chemie, Vulkanologie.

  3. Am 26. Dezember 2017 ist die Registrierung der Wissenschaftler*innen und Teilnehmenden. Die Aktivitäten beginnen am 27. Dezember, 10 Uhr und enden am 30. Dezember.

  4. Die Mailadresse zur Registrierung als Zuhörer-Schauer*in ist: conCIENCIAS@ezln.org.mx

UNTERSTÜTZUNGSTEAM DER KOMMISSION VI

i“ConCiencias für die Menschheit”, Wortschöpfung aus conciencia (dt. Bewusstsein) und ciencias (dt. Wissenschaften), als “(Wissenschaften) mit Bewusstsein” zu übersetzen

Original auf Enlace Zapatista

Advertisements

Karawane CIG: Begrüßung des CCRI in Oventik

Begrüßungsworte des CCRIi der Zone Altos von Chiapas, durch Compañera Jessica

Guten Tag.
Compañeros und Compañeras des Nationalen Indígena Kongress.
Compañeros und Compañeras des Indigenen Regierungsrates.
Compañera María de Jesús Patricio Martínez.
Compañeros und Compañeras der Sexta National und International.
Brüder und Schwestern nationale und internationale Besucher, die uns begleiten.
Brüder und Schwestern der verschiedenen Dörfer, Regionen und Landkreise.
Brüder und Schwestern der freien und alternativen Medien, national und international.
Brüder und Schwestern der nationalen und internationalen Presse.

Im Namen aller Compañeros und Compañeras der Unterstützungsbasis der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung und ihrer autonomen Autoritäten dieser Zone, begrüßt Sie herzlich das Geheime Revolutionäre Indigene Komitee dieser Zone Altos von Chiapas zu diesem Treffen mit dem Indigenen Regierungsrat und seiner Sprecherin María de Jesús Patricio Martínez, welche ihre Rundreise von diesen Ländereien des Südostens aus, bis zum Norden unseres Landes, begonnen haben.

Danke, dass Sie bis nach Oventik gekommen sind, um die Worte des Indigenen Regierungsrates und seiner Sprecherin, sowie die Worte anderer Compañeros und Compañeras zu hören. Weiterlesen

Karawane CIG: Worte von Comandanta Hortencia in Oventik

WORTE DER COMANDANTA HORTENCIA
– im Namen des CCRI-CG des EZLN in Oventik, Chiapas, Mexiko, 19. Oktober 2017.

Compañeras, Compañeros des Indigenen Regierungsrats.
Compañeras, Compañeros des Congreso Nacional Indígena.
Compañera, Schwester, Freundin, María de Jesús Patricio Martínez.
Compañeras, Compañeros der Sexta nacional und internacional.
Brüder, Schwestern der verschiedenen sozialen Organisationen.
Brüder, Schwestern der verschiedenen Pueblos und Municipios (1), die zu diesem Treffen eingeladen wurden.
Brüder, Schwestern der landesweiten und internationalen Presse.
Brüder, Schwestern der landesweiten und internationalen freien und alternativen Medien.
Brüder und Schwestern nationale und internationale Beobachter.

Brüder und Schwestern, heute sind wir in diesem Zentrum, Caracol II von Oventik, »Widerstand und Rebellion für die Menschheit« zusammenkommen. Wir sind hier, um die Worte des Indigenen Regierungsrats (2) und seiner Sprecherin – seiner Vocera – María de Jesús Patricio Martínez zu empfangen, zu begleiten und zu hören.

Im Namen der Compañeras, Compañeros – Frauen, Männer, Jugendliche, Kinder und Alten der Unterstützungsbasis des Ejército Zapatista de Liberación Nacional – begrüßt das Comité Clandestino Revolucionario Indígena des EZLN den Indigenen Regierungsrat und seine Vocera, María de Jesús Patricio Martínez. Und wir möchten Ihnen, Euch sagen, Ihr habt einen langen und schwierigen Weg begonnen; jedoch ist es notwendig, sich mit den Brüdern und Schwestern in all den Winkeln unseres Landes Mexiko zu treffen. Weiterlesen

Karawane CIG: Worte der Compañera Valentina/CCRI-CG in Palenque

Worte von Valentina im Namen des CCRI-CG der EZLNi des Caracol V “Que habla para todos”ii, nördliche Zone, während des politisch-kulturellen Aktes in Palenque, Chiapas, am 18. Oktober 2017

Schwestern und Brüder aus Mexiko und der Welt.
Compañer@s der Unterstützungsbasis der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung.
Compañer@s der Sexta National und International.
Compañer@s des Nationalen Indígena Kongress.
An die Compañera Sprecherin María de Jesús Patricio Martínez.
An den Indigenen Regierungsrat.
An die Compañer@s Räte der verschiedenen Bundesstaates der Republik.
An die freien, alternativen, autonomen Medien oder wie sie sich nennen mögen.
An die nationale und internationale Presse.
An die Bezahl-Medien.
An die verschiedenen Sektoren Mexikos und der Welt.
An das puebloiii von Palenque und Publikum, das mich hört.

Mit diesen Worten wenden wir uns an die Hundert, Tausenden und Millionen ehrlichen Arbeiter*innen, welche migrieren, um Arbeit zu suchen und ein besseres Leben, als Traum der ganzen Welt.

Aber auf diesem Planeten Erde verwandelt der Kapitalismus alles in Ware, die Frauen werden als Ware benutzt, um Artikel für den Markt zur Schau zu stellen, um höhere Gewinne zu erzielen, sie sind gezwungen sich zu prostituieren, indem ihre nackten und halbnackten Körper gefilmt und fotografiert werden, wie es der Patron desselben Kapitalismus entscheidet.

Wir fragen Sie, ist es eine würdige Beschäftigung, wenn der Kapitalismus uns prostituiert, um höhere Gewinne zu machen? Einige Migrantinnen sind Opfer des Drogenhandel, des Verkaufs, des Tauschs, der Vermarktung, von einem Land zum Anderen.

Das Leid der Migranten besteht in der ganzen Welt, Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder werden diskriminiert, vergewaltigt, deportiert, entführt, inhaftiert, verschwundengelassen; wie es zum Beispiel Trump der USA macht, denn für die Migranten gibt es kein Gesetz, das sie verteidigt. Weiterlesen

Karawane CIG: Begrüßung des CCRI in Palenque

Begrüßungsworte von Jaqueline im Namen des Geheimen Revolutionären Indigenen Komitees des Caracol V, nördliche Zone, während des politischen-kulturellen Aktes in Palenque am 18. Oktober 2017

Guten Tag Compañer@s, Brüder und Schwestern der Stadt Palenque Mundo Mayai.
Wir begrüßen herzlich unsere Compañer@s des Nationalen Indígena Kongress.
Wir begrüßen die Compañera Sprecherin María de Jesús Patricio Martínez.
Wir begrüßen die Räte der verschiedenen Bundesstaaten der Republik.
Wir begrüßen die Brüder und Schwestern des Unterstützungsteams unserer Sprecherin.
Wir begrüßen die Compañer@s der Unterstützungsbasis der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung.
Wir begrüßen die Compañer@s des Rates der Guten Regierung der nördlichen Zone.
Wir begrüßen die autonomen lokalen, munizipalen Autoritäten und der Zone.
Wir begrüßen die Generalkommandantur der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung.
Wir begrüßen die Compañer@s der Sexta National und International.
Wir begrüßen die Brüder und Schwestern der verschiedenen Bereiche Mexikos und der Welt.
Wir begrüßen die freien, autonomen Medien, oder wie sie sich nennen mögen.
Wir begrüßen auch die nationale und internationale Presse.
Auch begrüßen wir die Bezahl-Medien.
Wir begrüßen das pueblo [Anmk.. wörtlich „Volk“ oder „Dorf“] von Palenque und das Publikum, das uns hört.

Danke, dass Sie zu diesem Ereignis erschienen sind, wir hoffen, dass es nicht nur aus purer Neugier ist, dass es dazu dient, unsere Realität, die wir in diesem Land Mexiko und der Welt erleben, erkennen und gemeinsam einen wahren Wandel für unsere pueblos suchen.

idt. Maya-Welt, offizieller Slogan der Stadt nahe der Palenque-Ruinen

Quelle: Actividades del CIG y su Vocera

Karawane CIG: Begrüßung der JBG in Oventik

Begrüßungsworte der Junta de Buen Gobierno “Corazón Céntrico de los Zapatistas delante del Mundoi, durch Compañera Jimena

Compañeras und compañeros des Indigenen Regierungsrates.
Compañera María de Jesús Patricio Martínez.
Compañeras und Compañeros des Nationalen Indígena Kongress.
Compañeras und Compañeros der Unterstützungsbasis der EZLN.
Schwestern und Brüder aller pueblos indígenasii der verschiedenen Landkreise.
Schwestern und Brüder vom Land und aus der Stadt.

Der Rat der Guten Regierung des Caracol II von Oventik “Zentrisches Herz der Zapatistas vor der Welt” ist erfüllt mit Freude Sie in diesem bescheidenen Zentrum, welches Ihr Haus ist, das Haus aller, zu empfangen. Im Namen unserer pueblos, Regionen und Autonomen Rebellischen Zapatistischen Landkreise, begrüßen wir Sie herzlich zu diesem politischen Ereignis, bei dem Sie uns begleiten, um uns zum ersten Mal zu treffen unabhängig unseres Glaubens, unserer Rasse, Partei, Religion; aber wir wissen, was uns vereint, ist das Leid und der Schmerz, welche die Übel des kapitalistischen Systems verursachen, gleichzeitig ergreift uns die würdige Wut und wir hoffen, dass sich durch dieses Zusammentreffen das Licht der Hoffnung in jede*r/m von uns entzündet, und dass es den Weg des Lebens erleuchtet, wie wir uns organisieren mit wahrhaftiger Demokratie, Freiheit und Gerechtigkeit für jede und jeden. Darum sagen wir Ihnen, dass es eine Ehre ist Sie hier zu haben. Seien Sie herzlich willkommen.

Danke

iJBG, dt. Rat der Guten Regierung “Zentrisches Herz der Zapatistas vor der Welt”

iiWörtlich “indigene Völker” oder “indigene Dörfer”, Selbstzuschreibung

 

Quelle: Actividades del CIG y su Vocera

Karawane CIG: Marichuy verurteilt Wahlsystem

Anklage verlesen von María de Jesús Patricio Martínez während des politisch-kulturellen Aktes in Palenque

Compañeros, Compañeras.
Brüder, Schwestern.
Kommunikationsmedien aus Mexiko und der Welt.

Wie sie wissen, habe ich am 15. Oktober die Bescheinigung erhalten, die mich als Präsidentschaftskandidatin bestätigt, und am gestrigen Tag, 16. Oktober, begann die Periode/Zeitraum zum sammeln der Unterstützung der Bürger um den Vorschlag des Indigenen Regierungsrates zu registrieren. Mit dem Ziel das genannte zu erreichen, sind wir den Mechanismen und Wegen gefolgt, die das Nationale Wahlinstitut (INE) vorgegeben hat und von Beginn an sahen wir, dass sie nicht für das Volk von Mexiko, für die Armen dieses Landes gemacht sind, sondern für die Reichen. Sie fordern von uns Technologien zur Erfassung der Unterschriften, die in vielen unserer Gemeinden nicht mal bekannt sind.

Trotzdem entschieden wir weiter zu machen um den Auftrag, den uns der Nationale Indígena Kongress und die Räte des größten Teils der pueblos originarios [Anmk.: wörtlich “ursprüngliche Völker”, Selbstzuschreibung] von Mexiko anvertraut hat, zu erfüllen. Wir organisierten und und bildeten ein Unterstützungsnetz in den 32 Bundesstaaten dieses Landes, erreichten die Registrierung von 1480 freiwilligen Helfern in nur zwei Tagen und in der folgenden Woche werden wir 1500 weitere verzeichnen, die die Unterschriften erfassen, um meine Anmeldung als unabhängige Kandidatin für die Präsidentschaft Mexikos zu erreichen.

Das INE machte eine Liste mit Telefonmarken und -modellen, und gab vor, dass diese über ein Betriebssystem Android 5.0 oder höher verfügen sollten und nach einigen Stunden des Herunterladens der Anwendungen auf den Geräten bemerkten wir, dass die Liste nicht stimmt. Wir fanden in der Liste nicht aufgeführte Marken und von den aufgeführten funktionieren nicht alle. Der Download ist langwierig und kann Stunden dauern. Das Betriebssystem verlangt höhere Versionen, damit es wirklich funktioniert. Weiterlesen