Wieder Aggressionen gegen die Sexta Bachajón [Juli 2017]

EJIDO SAN SEBASTIÁN BACHAJÓN, ANGEHÖRIGE DER SECHSTEN ERKLÄRUNG AUS DER SELVA LACANDONA, CHIAPAS, MEXIKO. 26. JULI 2017.

An das Geheime Revolutionäre Indigene Komitee – Generalkommandantur der EZLN
An die Räte der Guten Regierung
An den Nationalen Indígena Kongress
An die compañer@s Angehörigen der Sechsten Erklärung aus der Selva Lacandona von Mexiko und der Welt
An die alternativen und Massenmedien
An das Red contra la Represión y por la Solidaridad
An das Movimiento de Justicia por el Barrio Nueva York
An die nationalen und internationalen Menschenrechtsverteidiger*innen
An die Bevölkerung Mexikos und der Welt

Jmololabex ants winiketik icha spatil a wotanik ta pisilik machatik nokol skoltabel te lum kinalik te yuun ta skuenta te nokol spojbel te chopol ajwalil.

Compañeros und compañeras, erhaltet einen kämpferischen Gruß für eure Organisationen und pueblos im Widerstand von den Angehörigen der Sechsten Erklärung des Ejido San Sebastián Bachajón, Chiapas.

Durch diese Mitteilung wollen wir mit euch unser Kommuniqué teilen um euch wissen zu lassen, was aktuell in unserem Ejido San Sebastián Bachajón geschieht.

Am 23. Juli erfuhren wir, dass die Mitglieder der paramilitärischen Gruppe um Juan Álvaro Moreno, Santiago Álvaro Gómez, Miguel Deara N, etwa 11.30 Uhr vormittags durch die Justizpolizei verfolgt wurden, da sie seit dem Einsatz der Regierung des Bundesstaates am 8. April 2017, in der Osterwoche, als mögliche Verantwortliche von Überfällen, Autodiebstahl und anderen Akten von Vandalismus, die im Ejido registriert wurden, gelten, weshalb sie weiterhin durch die staatlichen Behörden verfolgt werden.

Nach der Verfolgung am 23. Juli begannen sie zu erzählen, dass es die Autoritäten der Sexta und die Anhänger*innen sind, die hinter all dem stecken. Sie begannen den Autoritäten und Anhänger*innen der Sechsten Erklärung des Ejido San Sebastián Bachajón damit zu drohen, ihnen ihre Häuser abzubrennen und ihre Kinder zu entführen, da sie denken, dass es die Organisation ist, die die Gruppe von Juan Álavro Moreno anzeigt.

Wir wollen ihnen sagen, dass wir nichts mit dem Einsatz zu tun haben, noch mit der Anzeige und Verfolgung dieser Gruppe. Ihr Problem begann mit dem Einsatz am 8. April 2017, als die Regierung diese Gruppe ausfindig gemacht und als die möglichen Verantwortlichen von Vandalismusakten im Ejido identifiziert hat.

Diese Gruppe von Juan Álvaro Moreno kam drohend und einschüchternd zu den compañeros der Sexta, begingen Akte gegen die Organisation, ebenso wie sie am 8. April den compañeros der Sexta in der Gemeinde Sasamtik die Wasserversorgung abschnitten, da sie dachten, dass sie diejenigen wären, welche die Gruppe des Vandalismus bezichtigt hätten.

Wir fordern von den staatlichen Behörden diese Tatsachen zu untersuchen und Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, früher oder später können sie ihre Drohungen wahr machen. Wir machen Juan Álvaro Moreno und seine Gruppe verantwortlich falls den Autoritäten und compañeros Anhänger*innen der Sexta etwas zustoßen sollte.

Aus der nördlichen Zone des Bundesstaates Chiapas senden wir Frauen und Männer aus San Sebastián Bachajón kämpferische Grüße an alle compañeros und compañeras, Gemeinden und pueblos von Mexiko und der Welt, die sich im Kampf und im Widerstand gegen die schlechten Regierungen befinden.

Nie wieder ein Mexiko ohne uns

Land und Freiheit

Es lebe Zapata!

Immer bis zum Sieg!

Freiheit für die politischen Gefangenen!

Es lebe Juan Vázquez Guzmán, der Kampf von Bachajón geht weiter!

Es lebe Juan Carlos Silvano, der Kampf von Bachajón geht weiter!

Nein zum Raub der indigenen Territorien!

Raus mit der staatlichen Polizei aus unseren indigenen Territorium!

Unmittelbare Präsentation der verschwundenen und ermordeten compañeros des Studienkollegs Raúl Isidro Burgos de Ayotzinapa!

Es lebe der würdige Kampf der compañeros und compañeras Choles des Ejido Tila!

Es lebe der würdige Kampf der compañeros und compañeras aus San Francisco Xochicuautla!

Es leben die pueblos, die für ihre Autonomie und Freiheit kämpfen!

GERECHTIGKEIT FÜR UNSEREN COMPAÑERO JUAN VAZQUEZ GUZMAN, AYOTZINAPA, ACTEAL, ABC, ATENCO!

Quelle: La Sexta Ejido Bachajón (FB)

Advertisements