Nestora Salgado García

Nestora Salgado García ist Kommandantin der Regionalen Koordination der Kommunalen Polizei (CRAC-PC) in Olinalá im Bundestaat Guerrero. Die Gemeindepolizei organisiert sich gegen Drogenhandel und die organisierte Kriminalität, die häufig zuammen mit korrupten lokalen Beamt*innen agiert.
Am 21. August 2013 wurde Nestora Salgado zusammen mit zwölf weiteren Mitgliedern der CRAC-PC in der Gemeinde Olinalá festgenommen. Sie wurde wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung angeklagt und ins Gefängnis gebracht, wo sie sich tagelang in Isolationshaft befand. Erst fünf Tage nach der Festnahme wurde ihre Familie über ihren Verbleib informiert.
Anklage wurde erhoben wegen Entführung von über 50 Personen, die wegen ihrer Drogenaktivitäten von der Gemeindepolizei in Gewahrsam genommen worden waren.
Nach mehreren Strafprozessen und 31 Monaten in Haft, davon 20 Monate in Isolationshaft im Hochsicherheitsgefängnis von Tepic, Nayarit, wurde Nestora schließlich freigesprochen und am 18. März 2016 aus der Haft entlassen. Das Gericht in Guerrero, entschied, dass Nestora Salgado in legitimer Weise als Autorität einer indigenen Behörde gehandelt hat, es sich dementsprechend keineswegs um Entführungen handelte.

Die Geschichte von Nestora Salgado:

Quelle: http://sinrostro.net/2015/01/26/sinrostro-tv-nestora-salgado-politische-gefangene-in-mexiko-dt-untertitel/

Advertisements